Flugzeugträger für Harzi

Ein Ferrari reicht nicht?

Als internationaler Flipperturnierspieler möchte ich gerne internationale Turniere auf hoher See ausrichten.

Internationale Turnierspieler sind naturgemäss über den ganzen Globus verteilt. Es gibt bis heute keine digitale Lösung, um Flipperspieler zusammen zu bringen. An der Teleportation (Beamen) wird noch gearbeitet. Leider sind die Kosten unabsehbar.

Damit die Turniere anreisefreundlich für die Teilnehmer bleiben, sich der Austragungsort flexibel gestalten lässt und, last but not least, wegen den kalkulierbaren Kosten, bietet sich ein Flugzeugträger der Nimitz- oder eventuell auch Admiral-Kusnezow-Klasse als Venue an. Der schmale Rumpf und der leistungsfähige, nukleare Antrieb ermöglicht eine hohe Reisegeschwindigkeit. So kann während eines Turnieres auch einmal der Atlantik überquert werden, was dem Epstein Cup ganz neue Bedeutung schenkt.

Für ein internationales Turnier annehmbare Bedingungen können auf einer ordinären >100m-Jacht nicht geboten werden. Diese kleinen Boote bieten nicht die nötige Stabilität, um Flipperkästen nur schon bei niedrigem Wellengang, und schon gar nicht bei voller Fahrt ruhig und eben zu halten.

Anders als bei durchschnittlichen Milliardärsjachten, welche nur über einen oder zwei Helikopterlandeplätze verfügen, sollen Turnierspieler auf meinem Flugzeugträger auch mit dem Privatjet landen können. Der Flugzeugträger als Austragungsort schliesst natürlich eine Anreise, beispielsweise per Schlauchboot, nicht aus.

Nur der Flugzeugträger als Austragungsort erlaubt es Teilnehmern, welche den Finaleinzug nicht schaffen oder aus Gründen das Turnier vorzeitig verlassen müssen, entsprechend früher den Austragungsort auf hoher See direkt mit dem Jet zu verlassen...

USS Ronald Reagan

Falls Sie einen gebrauchten Flugzeugträger, nur einschliesslich der Kampfflugzeuge und Bordbewaffnung entbehren können, wird meine Besatzung die unbequemen Ein- und Zweisitzer, wie auch die sperrigen Geschütze, branchenüblich auf hoher See entsorgen. Der freie Platz unter Deck wird einerseits für die Jets der Turnierteilnehmer benötigt, wie auch für die Turnierflipperkästen selber. Die steuerbordseitige Insel mit der Kommandobrücke reicht hingegen völlig für meine Kabine. Schliesslich möchte ich die Zeit nutzen um turniermässig unter Deck zu flippern.

Arbeitsplätze werden geschaffen, bzw. können erhalten bleiben. Ohne den ganzen Gefechtskrempel, werden nicht die gesamten 5600 Mann benötigt, und ich kann bescheiden mit einer Besatzung von ca. 2000 Angestellten den Flipperturnierbetrieb gewährleisten

Wie wird mit meiner Spende umgegangen?

Ihre Spende wird grundsätzlich anonym behandelt und wird, wie auch resultierende Vermögenswerte, von mir ordentlich versteuert. Auf Wunsch kann ein Spender in die Spendenliste aufgenommen werden. Sobald sich eine Stiftung oder ähnliche Institution wirtschaftlich rechnet, wird das Projekt in eine solche überführt mit allen Aufsichts- und Revisionsorganen.

Selbstverständlich dürfen Sie auch einen ganzen Flugzeugträger spenden, ich organisiere gerne die Uebergabe.

Jede Spende hilft. Natürlich darf mehrmals gespendet werden.



PC: 80-181135-6
IBAN: CH38 0900 0000 8018 1135 6
Bitte "Flugzeugträger für Harzi" vermerken

Bitcoin: 1HarziUCrE1GzoBkjJgvW3J3humpawpHX1
Litecoin: LNZbuWoawz2LhF9xX1cU7qo38KPEzEuzrW


IPv6 Certification Badge for harzi


last update 11-June-2019

©2012-2019 by Harzi